Regionen • Haare •
Dünnes Haar

Dünnes Haar

Normale Haare haben einen Durchmesser von 0,05 bis 0,07 Millimetern. Sind die Haare überwiegend 0,04 mm oder weniger dick, so sprechen wir von dünnem Haar. Wenn die Haare sehr dünn sind, liegen sie oft platt am Kopf an und wirken dadurch schnell fettig.

Ursachen

Jede Haarstruktur – ob dick oder dünn, glatt oder lockig – wird durch die Gene bestimmt. Doch in manchen Fällen ist nicht die Vererbung schuld. Es gibt verschiedene Faktoren, die zu dünnem Haar führen können: so z. B. der natürliche Alterungsprozess. Auch ein Mangel an bestimmten Nährstoffen wie Eisen, Zink, Selen, Kupfer, Kalzium oder die Vitamine A, B, C, E und H können die Haare dünn und brüchig erscheinen lassen.

Behandlung

  • Plasmatherapie
    Die Injektion von eigenem Plasma in die Kopfhaut ist eine hervorragende Behandlungsmöglichkeit bei dünnem Haar.
  • Mesotherapie
    Zur Behandlung von sehr dünnem Haar injizieren wir klassischerweise einen Revitalisierungscocktail aus u. a. Dexpanthenol, Biotin, Coenzym Q10, Thymusextrakt oder anderen speziellen Wirkstoffkomplexen in Ihre Kopfhaut.
Hautarzt Berlin

Facharztpraxis

Dr. Jahnke und Kollegen

Hautärztin Dr. med. Irina Jahnke und ihr kompetentes und jahrelang erfolgreiches Team für alle medizinischen und ästhetischen Anforderungen rund um Ihre Haut und Ihre Haare erwartet Sie an zwei verschiedenen Standorten in Berlin-Mitte und Berlin-Charlottenburg. Dr. Jahnke und Ihr Team arbeiten nach dem Motto »Vollkommenheit in seiner schönsten Form – Dermatologie und Ästhetik im Einklang«.

Wünschen Sie einen Termin?

Menü