Regionen • Haare •
Seborrhö

Seborrhö

Die Haare sind fettig und die Frisur fällt stets strähnig in sich zusammen. Häufiges Haarewaschen hilft nicht, sondern macht das Problem eher schlimmer. Betroffene leiden unter Seborrhö, einer übermäßigen Talgroduktion der Haut. Entsprechend zeigt sich die Erkrankung in talgdrüsenreichen Körperregionen wie Gesicht, Brust, Rücken – und auf dem behaarten Kopf. Sie tritt meist in Schüben auf.

Ursachen

Genetische Veranlagung, ein geschwächtes Immunsystem, Umweltfaktoren, Stress und Medikamente können die Seborrhö auslösen. Vor allem ein gestörter Hormonhaushalt kann die Erkrankung verursachen: Während Androgene und Gestagene die Talgproduktion anregen, wird sie durch Östrogene gehemmt.

Behandlung

  • Medizinische lokale bzw. systemische Therapien
  • Plasmatherapie
    Die Injektion von eigenem Plasma in die Kopfhaut ist eine hervorragende Behandlungsmöglichkeit bei Seborrhö.
Hautarzt Berlin

Facharztpraxis

Dr. Jahnke und Kollegen

Hautärztin Dr. med. Irina Jahnke und ihr kompetentes und jahrelang erfolgreiches Team für alle medizinischen und ästhetischen Anforderungen rund um Ihre Haut und Ihre Haare erwartet Sie an zwei verschiedenen Standorten in Berlin-Mitte und Berlin-Charlottenburg. Dr. Jahnke und Ihr Team arbeiten nach dem Motto »Vollkommenheit in seiner schönsten Form – Dermatologie und Ästhetik im Einklang«.

Wünschen Sie einen Termin?

Menü