Regionen • Haare •
Schuppung

Schuppung

Eigentlich ist es normal: Jeden Tag verliert der Mensch Hautschuppen. Etwa alle vier Wochen erneuert sich die Haut und stößt die alten, abgestorbenen Zellen ab. Wir merken davon meist nichts. Die natürliche Erneuerung der Haut kann jedoch aus dem Gleichgewicht geraten und äußert sich durch entzündete Kopfhaut, trockene oder fettige Schuppen und Juckreiz.

Ursachen

So unterschiedlich die Schuppen, so unterschiedlich können auch die Ursachen sein. Trockene Heizungsluft, hohe Temperaturen, zu heißes Waschen und Trocknen der Haare aber auch Allergien, Pilzerkrankungen, Neurodermitis, Schuppenflechte (Psoriasis), seborrhoisches Ekzem oder hormonelle Veränderungen können die Bildung von Schuppen auslösen.

Behandlung

Die gute Nachricht: Schuppen sind heilbar. Um sie erfolgreich zu behandeln, spüren wir durch gute Diagnostik zunächst die Ursache auf. Entsprechend erfolgt dann Ihre individuelle Behandlung, beispielsweise mit Anti-Schuppen-Shampoos, kortisonhaltigen Haartinkturen, Behandlungen mit Salicylsäure, Ketoconazol, Schwefel, Selen oder Vitamin-D3. Möglich ist auch die PRP-Behandlung. Die Injektion von eigenem Plasma in die Kopfhaut wirkt anti-entzündlich.

Hautarzt Berlin

Facharztpraxis

Dr. Jahnke und Kollegen

Hautärztin Dr. med. Irina Jahnke und ihr kompetentes und jahrelang erfolgreiches Team für alle medizinischen und ästhetischen Anforderungen rund um Ihre Haut und Ihre Haare erwartet Sie an zwei verschiedenen Standorten in Berlin-Mitte und Berlin-Charlottenburg. Dr. Jahnke und Ihr Team arbeiten nach dem Motto »Vollkommenheit in seiner schönsten Form – Dermatologie und Ästhetik im Einklang«.

Wünschen Sie einen Termin?

Menü